Blower-Door-Messungen

(aktualisiert am: 02.05.2015_BBR)

Eine Blower-Door-Messung wird eingesetzt um die Luftdichtheit eines Gebäudes zu überprüfen.

Die Luftdichtheit von Gebäuden muss nach gesetzlichen Auflagen gewährleistet sein.

Luftdichte Gebäude sind hinsichtlich ihrer Energiekosten wirtschaftlicher als undichte Gebäude.

– Durchführen einer Blower-Door-Messung nach EN 13829
– Leckageortung im Beisein der Handwerker und Ausarbeitungen zur Mängelbehebung
– Ausstellung von Zertifikaten über die Luftdichtheit der Gebäudehülle
– Bewertung der Gebäudehülle im Zusammenspiel mit thermografischen Aufnahmen
– Einsatz von „Kunstnebel“ zur Leckageortung und sichtbarmachen von Wärmeverlusten

Mit einem neuen Verfahren sind wir in der Lage, auch Leckagen von Schächten, Rohrleitungen

und Lüftungskanälen zu messen bzw. zu bewerten.

Ebenfalls meßbar sind die Leckagen einzelner Fensterelemente.

animation1

 

Infoblatt finden Sie hier: (bitte anklicken)

 

Wir sind zertifiziert:

Beispiele: Wir messen kleine und große Gebäude!

Postbank Luxembourg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  K1024_P1040384

 

 

 

 

 

 

 

Schule Redange                                                               Europaschule Mamer Capellen

K1024_P1070030D1

 

 

 

 

 

 

 

Pressehaus Luxembourg                                                             Einfamilienhaus, Passivhaus

Schule ISL,Campus Geesseknäppchen, Premiere in Europa 1. Messung über WIFI – Verbindung in Zusammenarbeit

mit dem Blower-Door-Zentrum in Hannover

Verwaltungs- und Bürogebäude in Bitburg (D)

Luftdichtigkeit Steckdosen

 

 

 

 

 

 

 

Überprüfung von Undichtigkeiten an Steckdosen

Top